Fahrschule Heindlmeier Rimsting

Bahnhofstraße 1b
(DE) 83253 Rimsting
Bundesland: Bayern
Branche: Fahrschulle

Wir schalten unsere im Freien sichtbare Werbebeleuchtung um spätestens 22 Uhr aus. Dies war bislang schon so und wird im Zuge der Teilnahme an diesem Projekt auch fortan so belassen.

Deswegen sind wir bei „22 Uhr – Licht aus“ dabei:

Sepp Heindlmeier (Inhaber): „Eine tolle Sache, bei der wir gerne und aus Überzeugung dabei sind. Wir haben unser gesamtes Werbelicht bisher auch schon relativ früh aus Energiespargründen abgeschaltet. Doch da wir nun wissen, was das ganze Licht mit den Insekten, Vögeln und auch unserem Schlaf anrichtet, sind wir noch motivierter, alles vorzeitig auszumachen und helfen so mit, die Lichtverschmutzung zu reduzieren.

Sepp Heindlmeier (Inhaber), Mai 2022

Durch die Abschaltung trägt die Firma Fahrschule Heindlmeier Rimsting zur Reduzierung der Lichtverschmutzung in Rimsting bei und leistet somit einen wertvollen Beitrag zum Artenschutz, Umweltschutz und Klimaschutz.

Zertifikat 22 Uhr

Zertifikat (PDF)

Details zur Licht- bzw. Werbelicht-Abschaltung:

Eine Außenbeleuchtung gibt es gar keine. Und die Innenbeleuchtung, die schwach, weißgelblich und somit nicht störend nach außen leuchtet, schaltet spätestens um 22 Uhr ab. An zwei Tagen die Woche schon um 20.30 Uhr. Am Wochenende ist komplett aus. Das awollen wir alles auch so beibehalten.

Worum geht es bei „22 Uhr – Licht aus?“

Das Projekt "22 Uhr – Licht aus" dient der Reduzierung der Lichtverschmutzung. Teilnehmende Firmen haben sich freiwillig dazu bereiterklärt, nachts die gesamte im Freien sichtbare Werbebeleuchtung so früh wie möglich, spätestens jedoch um 22 Uhr abzuschalten. Oder aber es ist bislang keine derartige Beleuchtung installiert und die Teilnahme an diesem Projekt motiviert die betreffenden Firmen dazu, dies ganz bewusst auch in Zukunft so zu belassen.

Scroll to Top