Teleskop-Service Ransburg GmbH

Wir schalten unsere im Freien sichtbare Werbebeleuchtung um spätestens 19 Uhr aus. Dies war bislang schon so und wird im Zuge der Teilnahme an diesem Projekt auch fortan so belassen.

Teleskop-Service Ransburg GmbH

Ein Unternehmen der G.U.T.-GRUPPE
(DE) 85599 Parsdorf, Von-Myra-Straße 8
Bayern
Branche: Astronomie

Deswegen sind wir bei „22 Uhr – Licht aus“ dabei:

Wir als unabhängiger Händler für Astronomie, Fotografie und Landschaftsbeobachtung sind von Anfang an bemüht auch selbst unseren Teil zur Vermeidung von Lichtverschmutzung beizutragen, weshalb die Außenbeleuchtung und Werbebeleuchtung unseres Betriebes nach Ladenschluss grundsätzlich ausgeschalten ist. Viele unserer Mitarbeiter sind selbst Hobbyastronomen und Astrofotografen, wodurch das Thema Lichtverschmutzung bei uns ständig für Gesprächsstoff sorgt. Wir hoffen mit unserer Teilnahme noch viele weitere Betriebe zur Unterstützung dieses einzigartigen Projekts zu motivieren, um mehr Bewusstsein über die gravierenden Auswirkungen der Lichtverschmutzung auf unser Ökosystem zu schaffen und natürlich auch um die Nacht wieder zu dem machen zu können, was sie einst war.

Wolfgang Ransburg (Geschäftsführer), Mai 2022

Dieser verantwortungsvolle Umgang mit der Werbebeleuchtung trägt zur Reduzierung der Lichtverschmutzung in Parsdorf bei. Dadurch wird ein wertvoller Beitrag zum Artenschutz, Umweltschutz und Klimaschutz geleistet.

Zertifikat 22 Uhr

Zertifikat (PDF)

Infos/Details zur Werbelicht-Abschaltung bzw. sonstigen Außenbeleuchtung:

Diese bestehende Werbebeleuchtung schaltet bei Ladenschluss um 17 Uhr aus und das belassen wir auch so. Eine Fassadenbeleuchtung ist vorhanden, diese ist ebenfalls ab 17 Uhr ausgeschaltet.

Worum geht es bei „22 Uhr – Licht aus?“

Das Projekt "22 Uhr – Licht aus" dient der Reduzierung der Lichtverschmutzung. Teilnehmende Firmen haben sich freiwillig dazu bereiterklärt, nachts die gesamte im Freien sichtbare Werbebeleuchtung so früh wie möglich, spätestens jedoch um 22 Uhr abzuschalten. Oder aber es ist bislang keine derartige Beleuchtung installiert und die Teilnahme an diesem Projekt motiviert die betreffenden Firmen dazu, dies ganz bewusst auch in Zukunft so zu belassen.

zurück zum Verzeichnis zurück zum Verzeichnis der G.U.T.-GRUPPE