GetränkeCity Lasner oHG

Kaiser-Ludwig-Str. 2
(DE) 84453 Mühldorf a. Inn
Bundesland: Bayern
Branche: Getränkefachmarkt

Wir schalten unsere im Freien sichtbare Werbebeleuchtung um spätestens 21 Uhr aus. Dies war bislang schon so und wird im Zuge der Teilnahme an diesem Projekt auch fortan so belassen.

Deswegen sind wir bei „22 Uhr – Licht aus“ dabei:

Umweltschutz, hier insbesondere der Schutz der Insektenpopulationen in der Stadt war für uns als familiengeführter Getränkehandel in Mühldorf schon immer von hoher Bedeutung und schon immer haben wir darauf geachtet, diese aktiv zu schützen und den natürlichen Rhythmus der Tiere zu bewahren. Daher freuen wir uns umso mehr über Ihre notwendige und hilfreiche Aktion zum Thema 22 Uhr – Licht aus! Selbstverständlich geht bei uns die Beleuchtung bereits seit langem um 21:00 Uhr aus. In den Sommermonaten bedeutet dies natürlich, dass die Werbebeleuchtung überhaupt nicht eingeschaltet wird, und die Tiere somit, zumindest vor unserem Geschäft, nach unseren Möglichkeiten den natürlichen Tag/Nachtwechsel durchleben.

Stefan Lasner (Inhaber), Juni 2022

Durch die Abschaltung trägt die Firma GetränkeCity Lasner oHG zur Reduzierung der Lichtverschmutzung in Mühldorf a. Inn bei und leistet somit einen wertvollen Beitrag zum Artenschutz, Umweltschutz und Klimaschutz.

Zertifikat 22 Uhr

Zertifikat (PDF)

Details zur Licht- bzw. Werbelicht-Abschaltung:

Diese bestehende Werbebeleuchtung schaltet um spätestens 21 Uhr aus und das belassen wir fortan auch so. Es existiert eine Parkplatzbeleuchtung, welche nur im Winter zu den Öffnungszeiten (bis spätestens 19 Uhr) genutzt wird.

Worum geht es bei „22 Uhr – Licht aus?“

Das Projekt "22 Uhr – Licht aus" dient der Reduzierung der Lichtverschmutzung. Teilnehmende Firmen haben sich freiwillig dazu bereiterklärt, nachts die gesamte im Freien sichtbare Werbebeleuchtung so früh wie möglich, spätestens jedoch um 22 Uhr abzuschalten. Oder aber es ist bislang keine derartige Beleuchtung installiert und die Teilnahme an diesem Projekt motiviert die betreffenden Firmen dazu, dies ganz bewusst auch in Zukunft so zu belassen.

Scroll to Top