polaris Yvette Schaldach

Wir verzichten seit jeher bewusst auf Werbebeleuchtung. Dies war bislang schon so und wird im Zuge der Teilnahme an diesem Projekt auch fortan so belassen.

polaris Yvette Schaldach

Ein Unternehmen der G.U.T.-GRUPPE
(DE) 99444 Blankenhain, Kugelleich 8a
Thüringen
Branche: Coaching

Deswegen sind wir bei „22 Uhr – Licht aus“ dabei:

Aus persönlicher Überzeugung, selbst im Kleinen etwas gegen Lichtverschmutzung tun zu können, sind meine Räumlichkeiten direkt ohne Leuchtreklame und ohne Außenlicht ausgestattet sowie in Innenräumen partielle LED-Beleuchtung angelegt. Überdies sind die Fensterflächen großzügig gestaltet, damit möglichst oft mit Tageslicht gearbeitet werden kann. Beleuchtungen sind ausschließlich an den aktuell benötigten Arbeitsplätzen angeschalten – ausschließlich für die Dauer der Arbeit. Während Pausen und zu Dienstschluss sind alle Lichter aus und Elektrogeräte aus bzw. im Energie-Nachtmodus. Ein gutes Gefühl, selbst aktiv etwas gegen Lichtverschmutzung zu tun.

Yvette Schaldach (Geschäftsleitung), Juni 2022

Dieser verantwortungsvolle Umgang mit der Werbebeleuchtung trägt zur Reduzierung der Lichtverschmutzung in Blankenhain bei. Dadurch wird ein wertvoller Beitrag zum Artenschutz, Umweltschutz und Klimaschutz geleistet.

Zertifikat 22 Uhr

Zertifikat (PDF)

Infos/Details zur Werbelicht-Abschaltung bzw. sonstigen Außenbeleuchtung:

Es gibt keine Werbebeleuchtung bei uns und das werden wir in Zukunft auch so belassen.

Worum geht es bei „22 Uhr – Licht aus?“

Das Projekt "22 Uhr – Licht aus" dient der Reduzierung der Lichtverschmutzung. Teilnehmende Firmen haben sich freiwillig dazu bereiterklärt, nachts die gesamte im Freien sichtbare Werbebeleuchtung so früh wie möglich, spätestens jedoch um 22 Uhr abzuschalten. Oder aber es ist bislang keine derartige Beleuchtung installiert und die Teilnahme an diesem Projekt motiviert die betreffenden Firmen dazu, dies ganz bewusst auch in Zukunft so zu belassen.

zurück zum Verzeichnis zurück zum Verzeichnis der G.U.T.-GRUPPE