Kölner PC Freunde e.V.

Wir verzichten seit jeher bewusst auf Werbebeleuchtung. Dies war bislang schon so und wird im Zuge der Teilnahme an diesem Projekt auch fortan so belassen.

Kölner PC Freunde e.V.

Ein Unternehmen der G.U.T.-GRUPPE
(DE) 51143 Köln, Alfons-Kafka-Str. 26 a
Nordrhein-Westfalen
Branche: IT-Dienstleistung

Deswegen sind wir bei „22 Uhr – Licht aus“ dabei:

Gerade in der IT-Branche ist das Sparpotential enorm hoch und hier können besonders Vereine zeigen, dass es wichtigeres gibt, als Werbung „mitten in der Nacht“ zu machen.
Bis vor kurzem hatten wir ein beleuchtetes Logo unseres Vereins, dass für ca. 1–2 Stunden nach Ladenschließung noch auf uns aufmerksam machen sollte. Schon im Juni 2022 haben wir uns entschlossen, dieses Licht nicht mehr zu verschwenden. Auch unsere Computer werden nicht mehr in den Tiefschlaf versetzt, sondern gänzlich ausgeschaltet. (Jetzt kommt ein kleiner Tipp von den ehrenamtlich arbeitenden Technikern des Kölner PC Freunde e.V.´s): Die Tintenstahldrucker (4 an der Zahl) lassen wir bewusst im „Standby-Modus“, da eine komplette Abschaltung über Nacht und das Einschalten am Morgen zu einer Komplet Reinigung der Druckerdüsen führt (was wiederum sehr viel Tinte verbraucht) und die Kosten für Nachfülltinte sehr viel höher wären, als der eingesparte Strom. Aber auch unsere Modems, Router und Switches werden wir ab sofort nachts vom Strom nehmen. Würde auch das von jedem Internetnutzer so gehandhabt, könnten wir sicherlich das eine oder andere Kraftwerk vom Netz nehmen. Hier machen wir gerne mit. Sie auch?

Thomas Cappenberg (Geschäftsführer), September 2022

Dieser verantwortungsvolle Umgang mit der Werbebeleuchtung trägt zur Reduzierung der Lichtverschmutzung in Köln bei. Dadurch wird ein wertvoller Beitrag zum Artenschutz, Umweltschutz und Klimaschutz geleistet.

Zertifikat 22 Uhr

Zertifikat (PDF)

Worum geht es bei „22 Uhr – Licht aus?“

Das Projekt "22 Uhr – Licht aus" dient der Reduzierung der Lichtverschmutzung. Teilnehmende Firmen haben sich freiwillig dazu bereiterklärt, nachts die gesamte im Freien sichtbare Werbebeleuchtung so früh wie möglich, spätestens jedoch um 22 Uhr abzuschalten. Oder aber es ist bislang keine derartige Beleuchtung installiert und die Teilnahme an diesem Projekt motiviert die betreffenden Firmen dazu, dies ganz bewusst auch in Zukunft so zu belassen.

zurück zum Verzeichnis zurück zum Verzeichnis der G.U.T.-GRUPPE